Du bist hier: Startseite » Allgemein » Geschirrspüler besser im Fachgeschäft oder im Onlineshop kaufen?

Geschirrspüler besser im Fachgeschäft oder im Onlineshop kaufen?

freistehendVor dem Kauf eines Geschirrspülers schauen sich die meisten Verbraucher erst einmal um. Spontankäufe sind selten, denn die meisten Kunden wünschen sich ein zuverlässiges Gerät mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis.

Geschirrspüler sind auf Haushalte verschiedener Größen zugeschnitten und mit unterschiedlichen Programmfunktionen ausgestattet.

Für kleine Haushalte mit wenig Geschirr und für Büros eignen sich Tischgeschirrspüler, die auf der Arbeitsplatte abgestellt werden. Die meisten Geschirrspüler sind mit zwei Geschirrkörben ausgestattet und als Standgeräte konzipiert.

Da die Anschaffung einer Spülmaschine nur alle paar Jahre ansteht, ist der gewöhnliche Verbraucher mit den aktuellen Features moderner Geschirrspüler nicht vertraut. Neben traditionsreichen Marken drängen in den letzten Jahren neue Hersteller aus Asien auf den Markt, die sich vom Verbraucher nur schwer einschätzen lassen.

Orientierung suchen viele Kunden bei einer Beratung im Fachgeschäft. Große Elektronik-Kaufhäuser wie Media Markt und Saturn haben eine große Auswahl von Haushaltsgeräten im Angebot und bieten gegen Aufpreis auch die Lieferung ins Haus an. Die Alternative ist der Kauf im Onlineshop. Für viele Verbraucher ist der Kauf eines schweren Großgeräts im Internet noch unbekanntes Terrain. Was sind die Vor- und Nachteile?

Die technischen Qualitäten liegen im Verborgenen

Im Fachgeschäft kann sich der Kunde selbstständig nach Geräten umschauen und die Geräte in Augenschein nehmen. Anders als beim Kauf von Mobiliar für das Wohnzimmer lässt sich die Qualität eines Geschirrspülers durch die Ansicht vor Ort kaum beurteilen.

Optisch unterscheiden sich die Geräte kaum voneinander, sieht man einmal von den verschiedenen Verblendungen ab. Geschirrspüler werden zu einem großen Teil als Einbaugeräte verkauft.

Der Kunde hat die Auswahl unter vier Varianten:

  • freistehend
  • Unterbau
  • teilintegriert
  • vollintegriert

Mit einer passenden Blende gliedern sich die Geschirrspüler perfekt in die Küche ein. Die optische Integration in die Küchenlandschaft ist ein Grund, warum die äußere Erscheinung beim Kauf von Geschirrspülern kaum noch eine Rolle spielt. Wichtiger sind für die meisten Kunden die Eigenschaften und speziellen Vorzüge, die einzelne Geräte mit sich bringen.

So punkten manche Geschirrspüler mit einem Steam Programm, das für eine hygienische Reinigung des Geschirrs nur durch Wasserdampf sorgt.

Andere Geschirrspüler besitzen spezielle Energiesparfunktionen und Schonprogramme für empfindliches Geschirr. Die Qualität und Ausstattung der Geräte lässt sich durch die Betrachtung der Geräte im Geschäft nicht beurteilen.

Fassungsvermögen und Abmessungen

Einen guten Eindruck erhält der Kunde im Ladengeschäft immerhin vom Fassungsvermögen der Geschirrspüler. Allerdings lässt sich diese Angabe auch den Produktbeschreibungen entnehmen. Die Hersteller geben an, für wieviel Maßgedecke ihr Geschirrspüler ausgelegt ist und für welche Haushaltsgrößen die Geräte gedacht sind. Neben Geschirrspülern in der Standardbreite von 60 cm bietet der Handel auch schmal bauende Spülmaschinen mit einer Breite von 45 cm an. Doch auch die Abmessungen lassen sich schon beim Studium der technischen Spezifikationen finden.

Durch Ausmessen des Stellplatzes in der Küche weiß ein Verbraucher vorab, welche Gerätebreite er braucht. In Betrieb nehmen lassen sich Geschirrspüler im Geschäft selbstverständlich nicht. Daher kann der Kunde auch nicht beurteilen, wie laut oder leise das Gerät ist und wie gründlich es seine Aufgabe erfüllt. Neben der Reinigungsleistung ist die Geräuschentwicklung ein wichtiger Punkt, da schlecht gedämpfte Geräte durch die auf die Innenverkleidung aus Edelstahl prasselnden Wasserstrahlen beträchtlichen Lärm verursachen können.

Verkaufspersonal oft überfordert

Auf eine kundige Beratung darf der Verbraucher im Geschäft heute nicht mehr zählen. Das Verkaufspersonal kann zu den Vorzügen und Nachteilen einzelner Geräte in den meisten Fällen kaum eine Antwort geben. Das ist angesichts der Breite des Angebots auch nicht verwunderlich. Viele Verkäufer bemühen sich und teilen ihre eigenen Erfahrungen oder ihre subjektive Meinung zu bestimmten Modellen mit.

Einige wichtige Aspekte wie die Energieeffizienzklasse lassen sich vom Kunden auf Anhieb erkennen, da die Geräte deutlich mit dem entsprechenden Label ausgezeichnet sind.

Im Geschäft kann sich der Kunde mit der Haptik der Bedienelemente vertraut machen kann und erhält einen Eindruck von der Verarbeitungsqualität der Bedienleiste.

Wie ergonomisch und funktionell die einzelne Elemente angebracht sind, zeigt sich jedoch erst im praktischen Betrieb. Für die Anlieferung des Geräts durch den Händler muss der Kunde einen Aufpreis zahlen. Bei Media Markt werden rund 40 Euro fällig. Die Anlieferung beinhaltet nicht die Aufstellung und den Anschluss des Geräts.

Was sind die Erfahrungen anderer Kunden?

In großen Onlineshops wird eine große Auswahl von Geschirrspülern angeboten. Hier hat der Verbraucher eine vollständige Übersicht über das aktuelle Angebot im Handel. Die Preis sind oftmals günstiger als im Handel. Hinzu kommt: bei großen Versandhäusern wie Amazon ist die Anlieferung kostenlos, so dass der Kunde zusätzlich Geld sparen kann.

Wer auf Nummer sicher gehen und sich für den Fall eines Wasserschadens absichern will, sollte den Geschirrspüler von einem versierten Installateur aufstellen und in Betrieb nehmen lassen. Diese Kosten fallen sowohl beim Kauf im Fachhandel als auch beim Onlinekauf an.

Am Computer kann der Kunde sich sämtliche Modelle in aller Ruhe anschauen und die Produktdaten studieren. Eine gute Orientierung bieten die Bewertungen anderer Kunden, die ihre Erfahrungen mit verschiedenen Geräten mitteilen. Auch in vielen Foren teilen Verbraucher mit, welches Gerät sie für eine gute Anschaffung halten und von welchen Modellen sie eher abraten.

agreement-2548138_960_720

Kein Risiko bei Nichtgefallen

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil beim Onlinekauf ist das gesetzlich verbürgte Widerrufsrecht. Der Kunde kann den Geschirrspüler nach Erhalt ohne Angabe von Gründen innerhalb der Widerrufsfrist an den Händler zurückgehen lassen.

Für die Abholung durch den Spediteur und die Rücksendung entstehen ihm keine Kosten. Voraussetzung ist, dass das Gerät noch nicht in Betrieb gesetzt wurde und vollständig an den Händler zurück geht. Durch das Widerrufsrecht geht der Kunde kein Risiko ein, sollte der Geschirrspüler nicht in die Küche passen oder seinen Vorstellungen entsprechen.

Vorteile der Onlinebestellung

Für Kunden in ländlichen Regionen hat der Onlinekauf den zusätzlichen Vorteil, dass sie keine langen Anfahrten zum nächsten Elektronik-Fachmarkt unternehmen müssen und keine kostbare Zeit auf der Straße vergeuden.

Übrigens: Die Mitnahme und Entsorgung des Altgerätes ist immer kostenfrei, sowohl bei der Lieferung durch den Fachhandel als auch bei einer Onlinebestellung.

Für die Online-Bestellung sprechen die Bequemlichkeit, die hohe Transparenz, die kostenlose Lieferung und das Widerrufsrecht. Dies sind auch die Hauptgründe, warum immer mehr Kunden ihren Geschirrspüler in einem Online-Shop erwerben.

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen