Du bist hier: Startseite » Ratgeber » Sicherheitsempfehlungen zum Umgang mit Spülmaschinentabs
Sicherheitsempfehlungen zum Umgang mit Spülmaschinentabs

Sicherheitsempfehlungen zum Umgang mit Spülmaschinentabs

Somat Maschinen ReinigerNormalerweise geht man davon aus, dass sich gewisse Dinge von selbst verstehen. Da es aber leider offensichtlich immer wieder zu Unfällen im Umgang mit den Spülmaschinentabs kommt, hier ein paar wichtige Hinweise;

Das wir Spülmaschinentabs nicht in der Nähe von kleinen Kindern oder Haustieren aufbewahren sollten, dürfte allgemein bekannt sein.

Das gilt generell für alle Putz-und Reinigungsmittel. An Spülmaschinentabs sollte auch nicht aus Spaß geleckt werden. Partygags in Form von Auflösen eines solchen Tabs in einem Glas und die anschließende Verabreichung an diverse Personen sind ebenfalls nicht komisch und dringend zu unterlassen.

Wir haben in einem Kapitel anschaulich erklärt, welche Inhaltsstoffe in diesen Tabs enthalten sind und diese sind hochgradig gesundheitsgefährdend!

Wir sollten ferner auch darauf achten, dass wir nicht mit unseren Augen in Berührung der Tabs kommen. Die Netzhaut kann eklatant geschädigt werden. Sollte es doch mal zu einer solchen Berührung gekommen sein, sind die Augen sofort auszuwaschen und es sollte anschließend ein Arzt aufgesucht werden!

Also:

Spülmaschinentabs gehören in die Spülmaschine, nicht in Augen oder Mund!

Richtige Lagerung der Tabs

Die Spülmaschinentabs kommen grundsätzlich einzeln verpackt in den Handel. Genauso sollten wir sie auch lagern. Spülmaschinentabs sollten nicht vorher ausgepackt werden. Sie könnten ansonsten Feuchtigkeit aufnehmen und sich verformen. Außerdem schützt die Umverpackung die Tabs auch. Ohne diesen Schutz könnten die Tabs schneller ihre Wirkstoffe verlieren (Enzyme gehen verloren…etc.) Des Weiteren kommen wir direkt mit den Tabs in Berührung, wenn sie nicht vorschriftsmäßig verpackt sind.

Die Folge: Wir berühren im Anschluss mit unseren Händen unsere Augen oder fassen Lebensmittel an und die Inhaltsstoffe übertragen sich entsprechend. Es genügen kleine Spuren zur Schädigung unserer Gesundheit oder der unserer Kinder und Haustiere!

Sollten wir tatsächlich mal ein Mono/Solo-Tab halbiert haben, weil unser Geschirr kaum verschmutzt ist, belassen wir die übrige Hälfte in der Packung und kleben sie an der offenen Seite mit Tesafilm zu. Generell sollten wir einfach versuchen, das zu vermeiden.

VORSICHT:

Das Halbieren geht wenn überhaupt nur bei den Mono/Solo-Tabs (wie bereits erwähnt!).

Multitabs gehören zu den Mehrphasen-Reinigern und man zerstört ihre Wirkung durch das Zerschneiden.

Auf keinen Fall dürfen wir aber Reiniger-Tabs, die mit einer PVA-Folie überzogen sind zerschneiden oder versuchen, die Folie zu entfernen. Zum einen ist diese hauchdünne Folie Bestandteil der Reinigungswirkung und zum anderen sind diese Stoffe nicht für andere Verwendungen bestimmt. Wer das macht, ruiniert die Tabs nur sinnlos und setzt ihre Funktionen außer Kraft!

Somat Maschinen Reiniger, 6er Pack (6 x 3 Stück)Die Spülmaschinentabs gehören nicht in die Spüle – sie sollten trocken bei Zimmertemperatur gelagert werden. Bitte auch nicht einfrieren, denn dann gehen die wertvollen Inhaltsstoffe kaputt!

Keine dubiosen Tabs im Ausland kaufen, die hier nicht getestet wurden – teilweise sind sogar in Nachbarländern wie Dänemark Zusätze erlaubt, die hierzulande als hochgradig giftig eingestuft werden.

Wir sollten da auch nicht lange überlegen – wir brauchen uns vor dem Kauf nur eine Frage zu stellen:

„Was wollen wir unserer Gesundheit und unserer Umwelt zumuten, um Geld zu sparen?“

Während des Waschvorganges mit einem Spülmaschinen-Tab

Besonders Clevere unter uns die meinen, sie könnten einen Tab zweimal verwenden und nach der Hälfte des Waschganges die Maschine öffnen, um das Geschirr zu wechseln, seien gewarnt;

  1. Es befinden sich noch Restspuren des Reiniger-Gemisches am Geschirr, welches sich nicht mit einem Geschirrhandtuch oder klarem Wasser entfernen lässt
  2. Das Programm wurde unterbrochen und setzt nach dem Starten wieder genau da an, wo man aufgehört hat. Das bedeutet unter Umständen, dass die zweite Garnitur nicht genug Wasser zur Verfügung hat, um restlos sauber zu werden.
  3. Ein Spülmaschinen-Tab ist aus verschiedenen Komponenten zusammengesetzt.
  4. Die Wirkstoffe werden in mehreren Phasen eingesetzt – unterbricht man diesen Prozess, kann das Geschirr nicht klinisch rein werden.
Tipp: Gewisse Zweckentfremdungen sind erlaubt; vermutlich hatte jeder von uns schon einmal das Problem, dass die Waschmaschine übel roch. Von außen war nichts zu sehen, aber dennoch war der Geruch da. Leider überträgt sich das dann auch auf unsere Wäsche – selbst mit einer Extraportion Weichspüler ist da nichts zu machen; der Geruch haftet an der „frisch gewaschenen“ Wäsche wie Kaugummi. Natürlich gibt es für solche Zwecke auch einen Maschinenreiniger.

Diesen haben wir aber meistens noch seltener im Haus als Maschinenreiniger für die Spülmaschine. Ist das Wochenende erstmal eingeläutet und wir benötigen dringend saubere – gut duftende – Wäsche, ist guter Rat oft teuer; kein Maschinenpfleger weit und breit!

Hier gibt es eine wunderbare Lösung:

Einfach 2 Spülmaschinentabs in die Trommel legen und die Waschmaschine auf mindestens 60 Grad starten.

Wichtig:

Es gilt das Gleiche wie bei der Anwendung des Maschinenpflegers bei der Spülmaschine; sie muss leer sein – bitte keine Wäsche darin belassen!

Das Ergebnis kann sich sehen und riechen lassen:

Nach dem Waschgang ist das Innere unserer Waschmaschine wieder blitzeblank und es duftet richtig frisch! Besonders Multitabs neutralisieren Gerüche perfekt!

Fazit

Nimmt man dieses kleine 1 x 1 rund um die Spülmaschinentabs zur Kenntnis und handelt entsprechend verantwortungsbewusst, steht einem glücklichen Leben mit diesen kleinen Helfern nichts mehr im Wege. Clever sparen ist auch grundsätzlich erlaubt – aber nicht, wenn Gefahren lauern; hier zu sparen wäre fatal! Spülmaschinentabs sind eine wunderbare Erfindung. Genießen wir doch einfach die Tatsache, dass sie uns quasi „mundgerecht“ serviert werden

(bitte nicht wörtlich nehmen!). Die Dosierung wurde bereits vorgenommen und wir brauchen nicht lange zu überlegen, wieviel wir benötigen.

Diesem Luxus sollten wir uns schonungslos hingeben und die Experimente einfach unterlassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen