Du bist hier: Startseite » Marken » Bauknecht » Testbericht Bauknecht GSU 61203

Testbericht Bauknecht GSU 61203

Bauknecht Unterbaugeschirrspueler SU 61203Für unseren zweitplatzierten Geschirrspüler in der Gesamtwertung und dem Vergleichssieger in der Kategorie Unterbau-Geschirrspüer gibt es nur ein Schlagwort: Stille!

Der GSU 61203 von Bauknecht hat uns vor allem durch sein unauffälliges Verhalten beeindruckt – fast als wär er gar nicht da und leistet dabei doch gute Arbeit!

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!

Test 3. Platz
Unterbau-Geschirrspüler
1,7 ( gut)
6/14
Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab
EUR 679,00

3.2 von 5 Sternen
bei 25 Bewertungen

 

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Trocknungseffiziensklasse: A
  • Energieverbrauch: 293 kWh/Jahr
  • Wasserverbrauch: 3.220 Liter
  • Gewicht: 92 kg
  • Programme: 6
Zurück zur Vergleichstabelle
Unterbau-Geschirrspüler Test 2017

Vorteile

  • Energieeffizienzklasse A+
  • ECO-Programm
  • einfache Bedienbarkeit

Nachteile

  • unstabile Griffe

Erst einmal das Technische

Hier zunächst die vom Hersteller Bauknecht gelieferten Rahmendaten:
Der Bauknecht GSU 61203 hat die Maße H/B/T (cm): 82 / 59,7 / 57 cm. Um perfekt in die Küchenzeile integriert werden zu können braucht er Nischenmaße von 82-90 cm Höhe, 60 cm in der Breite und 57 cm Tiefe. Wie jeder Unterbaugeschirrspüler kommt er ohne Arbeitsplatte, er kann also nicht solo in der Küchenecke stehen, sondern muss in eine Küchenzeile integriert werden.

Bei diesen Geräten lässt sich aber die passende Sockelleiste bündig anpassen, so dass die einheitliche Küchenfront nicht zu sehr gestört wird. Der Geschirrspüler arbeitet in der Energeieffizienzklasse A+ und hat die Trocknungseffizienzklasse A, also eine sehr gute Trocknungswirkung. Je nach Verschmutzungsgrad soll der GSU 61203 bereits mit 7 Litern Wasser im Sensorprgramm auskommen, der jährliche Wasserverbrauch liegt laut Hersteller bei 3220 Litern. Der Energieverbrauch wird mit 293 Kilowattstunden pro Jahr beziffert.

Die Maschine bietet Platz für 13 Maßgedecke und ist ausgestattet mit anthrazitfarbenen Geschirrkörben, höhenverstellbarem Oberkorb, 2 klappbaren Tassenablagen und einem herausnehmbaren Besteckkorb. Er arbeitet mit 5 Standardprogrammen und einem Sensorprogramm mit 4 verschiedenen Reinigungstemperaturen, darunter ein Expressprogramm mit sauberem Geschirr in 30 Minuten, Vorspülfunktion und Steam Programm zur Reinigung der Maschine.

Darüber hinaus erkennt der GSU 61203, wenn die Maschine nur halb beladen wurde und passt das Programm entsprechend an. Die weiteren Funktionen sind die Restzeit-, Klarspüler- und Salzmangelanzeige, Verschmutzungserkennung sowie das Wasserstop-Schutzsystem. Außerdem kann das Gerät mit dem Warmwasseranschluß an jede Pelletheizung oder Solaranlage für die Warmwasserbereitung angeschlossen werden.

Die Anlieferung

Die Lieferung klappte problemlos, der vereinbarte Zeitrahmen wurde eingehalten, das Servicepersonal war sehr freundlich und brachte den Geschirrspüler sogar dorthin, wo er angeschlossen werden sollte. Die Maschine war sicher verpackt, wir konnten keine Transportschäden feststellen. Das Verpackungsmaterial wurde gleich vom Lieferservice wieder mitgenommen. Hier schon einmal Bestnoten für Logistik und Service.

Doch mehr „Sein“ als „Schein“

Im ersten Augenblick waren wir entsetzt. Wo früher noch Bleche die Seiten verblendeten, steht heute nur noch ein Schaumstoffgerüst – Minimalismus ist angesagt. Da der Unterbaugeschirrspüler aber, wie oben beschrieben, in eine Küchenzeile integriert werden muss, können fehlende Seitenverkleidungen noch toleriert werden – obwohl uns hier leichte Zweifel bezüglich der Haltbarkeit der Maschine kamen. Die sichtbare Front ist in einer silber-edelstahl Optik gehalten und macht einen stilvollen Eindruck.

Das Bedienfeld ist eher schlicht gehalten. Alles in allem kann der Bauknecht GSU 61203 im Design überzeugen, wenn er erstmal in die Zeile eingebaut wurde. Der Griff macht keinen stabilen Eindruck, hier ist die Verarbeitung missglückt. Neben dem Vergleichs-Testsieger Siemens SN45M539EU sieht er wegen seiner Schaumstoffseiten aber leider billig aus. Das Siemensmodell kann auch freistehende genutzt werden. Hier gibt es kleine Abschläge in der Note.

Bilderrätsel

unterbaugeschirrspüler Bauknecht GSUAn der Montageanleitung schieden sich die Geister. Während die einen von der bebilderten Anleitung begeistert waren, führten die teils sehr einfachen Zeichnungen bei anderen zu Fehlinterpretationen und Verwirrungen.

Der Rekord in der Montage lag bei 15 Minuten, wir folgern daraus, dass die Anleitung doch nicht so schlecht ist und der Einbau bei normaler technischer Begabung durchaus ohne Monteur zu schaffen ist.

 

Bester Preis: statt EUR 679,00 jetzt für nur Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

 

 Das erste Mal

Zur Bedienung gibt es hier nichts außergewöhnliches zu sagen. Die Körbe sind leichtgängig und lassen sich gut befüllen. Sie bieten auch für das Geschirr einer 4-köpfigen Familie ausreichend Platz. Dann der erste Start: Wir erwarten, dass die Maschine die typischen Spül- und Motorengeräusche von sich gibt, doch es passiert – nichts!

Das liegt aber nicht daran, dass der GSU 61203 etwa die Arbeit verweigert. Er ist einfach nur unglaublich leise. Wir sind von dieser angenehmen Arbeitsweise begeistert, kann Bauknecht hier doch für eine ungestörte Nachtruhe auch in hellhörigen Wohnungen sorgen. Außerdem kann uns die Dampffunktion überzeugen. Mit Heißdampf wird der Schmutz vor dem eigentlichen Waschprogramm angelöst, das Vorspülen kann damit weggelassen werden. Trotzdem wird das Geschirr tadellos sauber.

Die Trockenfunktion lässt uns hin und wieder im Stich, Plastikschüsseln werden nicht immer hundertprozentig trocken. Wir wählen in den Einstellungen die Funktion für die optimale Nutzung von Spültabs aus. Diese hält was sie verspricht, es bleiben keine verklebten Tabreste in der Spülkammer zurück. Dank des einfachen Bedienteils finden wir uns schnell in den Programmen zurecht, sind aber bereits mit der ersten Einstellung dauerhaft zufrieden. Das Expressprogramm leidet etwas unter leicht feuchten Geschirrteilen, dieses ist aber einwandfrei sauber- trotz der kurzen Spülzeit.

Auf Dauer gesehen…

…sind wir begeistert von dem Gerät. Auch wenn der GSU 61203 nicht zu der neuesten Generation der Geschirrspülmaschinen gehört, kann er was Reinigungsleistung und Trockenwirkung anbetrifft mit den neuen Maschinen mithalten. Allein in der Energieeffizienz liegt er hinter unserem Vergleichs-Testsieger Siemens SN45M539EU. Dieser erreicht die Energieeffiezienzklasse A++ und kommt mit 10 Litern Wasser im Eco-Programm aus. Der Bauknecht GSU 61203 benötigt 1,5 Liter mehr.

Zusätzliche Funktionen sorgen nicht nur für Komfort. Die Dampffunktion hilft auch beim Kosten sparen .

Der Verbrauch relativiert sich aber dank des Verschmutzungserkennungsprogramms. Auch die Anschlußmöglichkeit an die Solaranlage senkt den Energieverbrauch deutlich. Außerdem verhindert der integrierte Hygien-Aktiv-Filter, dass sich Bakterien vermehren und unangenehme Gerüche entstehen können. Die Dampffunktion spart auf Dauer Reinigungskosten und sorgt zudem für eine saubere Maschine.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für die Ausstattung der Maschine extrem günstig und gut. So kann sich auch die größere Familie oder der Studentenhaushalt ein Stück Luxus leisten, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Für uns ein klares Plus auf der Skala. Der Bauknecht GSU 61203 hat uns überzeugt, musste aber für sein Design und seinen Verbrauch ein paar Minuspunkte einstecken. Damit bleibt er hinter unserem Vergleich-Testsieger Siemens SN45M539EU.

Beide liegen aber ganz dicht beieinander, gerade was das nahezu lautlose Spülen und die Reinigungswirkung anbetrifft. Bei unserem Test waren wir hin und hergerissen und konnten uns nur anhand der Äußerlichkeiten zu einem Sieger durchringen. Hätten wir ausreichend Platz in der Küche würden wir beide nehmen. Wer nicht soviel Wert auf das Äußere liegt, ist bei dem Bauknecht GSU 61203 an der richtigen Stelle. Günstiger ist eine solche Geschirrspülmaschine nicht zu bekommen.

Spülmaschine jetzt auf Amazon ansehen!

Für unseren zweitplatzierten Geschirrspüler in der Gesamtwertung und dem Vergleichssieger in der Kategorie Unterbau-Geschirrspüer gibt es nur ein Schlagwort: Stille! Der GSU 61203 von Bauknecht hat uns vor allem durch sein unauffälliges Verhalten beeindruckt – fast als wär er gar nicht da und leistet dabei doch gute Arbeit! Erst einmal das Technische Hier zunächst die …

Testergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Spülergebnis
Preis-/ Leistung

3. Platz

Zusammenfassung : Die Bauknecht Spülmaschine überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Ausstattung der Maschine ist wirklich umfangreich. Zudem arbeitet das Gerät flüsterleise.

81

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen