Home » Flüssiges Geschirrspülmittel Test 2018 – Die besten flüssigen Geschirrspülmittel im Vergleich

Flüssiges Geschirrspülmittel Test 2018 – Die besten flüssigen Geschirrspülmittel im Vergleich

Somat ReinigerJeder kennt wahrscheinlich die Werbung, bei der sich zwei spanische Dörfer beim Reinigen von riesigen Paellapfannen duellieren. Hierbei geht ein Dorf als Sieger hervor, welches ganz eindeutig das bessere Geschirrspülmittel verwendet.

Fast jeder Hersteller wirbt mit ähnlichen Aussagen und eindrucksvoller TV-Werbung, die auch als Seifenober bekannt ist.

In unserem Geschirrspülmittel (flüssig) Test 2018 möchten wir herausfinden, wie sich diese Reinigungsmittel tatsächlich im harten Alltag schlagen und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Nachfolgend haben wir für Sie die 10 besten flüssigen Geschirrspülmittel mit den erforderlichen Details aufgelistet, so dass Sie hier Ihre Wahl treffen können.

Bestenliste Geschirrspülmittel (flüssig) 2018

Letzte Aktualisierung am: 11.12.2018

 Somat Perfect Gel, 8er Pack (8 x 700 ml)Professional Fairy Original Handgeschirrspülmittel, 2er Pack (2 x 5 l)Fit Spülmittel, 8er Pack (8 x 500 ml)Amway Dish Drops 1 Liter flüssiges GeschirrspülmittelFairy Handspülmittel Zitrone, 6er Pack (6 x 450 ml)Finish Calgonit Classic Power Gel, Geschirrreiniger Gel (4 x 1,5 l)Geschirrspülmittel Citro - HandspülmittelFrosch Citro-Spülbalsam, 500 mlNATUREHOME Allergiker Bio Geschirrspülmittel PUR 300 mlPril Sensitiv Aloe Vera 500ml

Somat Perfect Gel, 8er Pack (8 x 700 ml)

Professional Fairy Original Handgeschirrspülmittel, 2er Pack (2 x 5 l)

Fit Spülmittel, 8er Pack (8 x 500 ml)

Amway Dish Drops 1 Liter flüssiges Geschirrspülmittel

Fairy Handspülmittel Zitrone, 6er Pack (6 x 450 ml)

Finish Calgonit Classic Power Gel, Geschirrreiniger Gel (4 x 1,5 l)

Geschirrspülmittel Citro - Handspülmittel

Frosch Citro-Spülbalsam, 500 ml

NATUREHOME Allergiker Bio Geschirrspülmittel PUR 300 ml

Pril Sensitiv Aloe Vera 500ml

Bewertung1,01,11,31,41,51,61,92,02,22,3
HerstellerSomatFairyFitAmwayFairyFinnishBecker ChemieFroschNATUREHOMEPril
Inhalt8 x 700 ml(2 x 5 l)(8 x 500 ml)1 L(6 x 450 ml)(4 x 1,5 l)10 L500 ml300 ml500 ml
Inhaltsstoffe5-15%: Polycarboxylate; <5%: nichtionische Tenside, weitere Inhaltsstoffe: Duftstoffe, Konservierungsmittel, 2-Bromo-2-nitropropane-1,3-diol, Methylchloroisothiazolinone, Methylisothiazolinone, Enzymek.A.k.A.Konzentriertes flüssiges Geschirrspülmittel enthält keine Phosphate, ätzende Säuren/Laugen oder Chlorbleichmittel. 75% der aktiven Inhaltsstoffe stammen aus natürlichen Quellen.k.A.> 30% Phosphate,< 5% Polycarboxylate, < 5% Nichtionische Tenside, Polycarboxylate, Phosphonate. Enthält Enzyme (Protease, Amylase). Konservierungsmittel: Methylisothiazolinone, Methylchloroisothiazolinone.

k.A.pH-Hautneutralität, Citrus5–15% nichtionische Tenside (Zuckertensid) und 5–15% anionische Tenside (Kokosfettalkoholsulfat), wasserhärteunempfindliche, fettlösende, reinigungsaktive Stoffe – hergestellt aus Kokosöl und Maisstärke; <1% Salz, Citrat; gewirbeltes Wasser ad 100%PH-hautneutrale Formel mit Vitamin E
Lieferung innerhalb 24 StundenJAJAJAJAJAJAJAJAJAJA
Bio-QualitätJAk.A.k.A.JAk.A.NEINk.A.JAJAJA
Vorteile

  • Somat phosphatfrei bietet die gewohnt beste Somat Leistung, jetzt frei von Phosphaten und somit schonend für die Umwelt

  • Angereichert mit der Kraft der Zitronensäure reinigt Somat selbst hartnäckige Verschmutzungen mühelos

  • Das Somat Perfect Gel löst hartnäckige Fettrückstände von den Tellern und verringert fetthaltige Ablagerungen am Filter



  • Entfernt Fett und Essensreste von Töpfen, Pfannen, Tellern, Besteck etc

  • Einfache Entfernung von Fettschmutz

  • Auch für andere Oberflächen wie Fenster, Spiegel, Tische und Sitzgelegenheiten geeignet

  • Für den professionellen Gebrauch empfohlen




  • 4000 ml

  • Ursprungsland: Deutschland




  • DISH DROPS™ konzentriertes flüssiges Geschirrspülmittel

  • hochkonzentrierte Geschirrspülmittel hat einen erfrischenden Zitronenduft und enthält Aloe Vera, Alpha-Hydroxysäure (AHS) und natürliche Extrakte der Shiso-Pflanze




  • Ultra Fettlösekraft - selbst in 20°C kaltem Wasser

  • Fairy Ultra Konzentrat überzeugt nicht nur durch den frischen Duft, sondern

  • natürlich auch durch seine effektive Leistung.

  • Sehr ergiebig - entfernt alle Arten von Fett




  • Geschirrreiniger Gel mit Sofort-Aktivformel

  • Kraftvolle Reinigung

  • Für hartnäckige Verschmutzungen

  • Glänzendes Spülergebnis

  • Für optimale Reinigungsergebnisse wird die zusätzliche Verwendung von Finish Klarspüler und Finish Spezial-Salz empfohlen.




  • universell einsatzbar

  • verbreitet einen frischen Duft beim Spülen

  • besonders hautschonend durch Rückfetter

  • auch bei stark verschmutztem Geschirr reinigt es professionell gründlich

  • VE: 1 x 10 Liter




  • Bio-Qualität

  • Dermatologisch getestet

  • Hautfreundliche Spülkraft

  • Fettlösern der Zitronenschale




  • BIO Geschirrspülmittel PUR für sensible Haut und Allergiker

  • Zum Geschirrspülen von Hand

  • Alle Inhaltsstoffe unserer Allergiker Geschirrspülmittels wurden in Deutschland verarbeitet und sind biologisch abbaubar




  • Bezeichnung: Sensitive DermaSchutz

  • Darreichungsform: flüssig


Reinigungsergebnis
Handhabung
Preis-Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preis 44,06 Euro - nicht verfügbar - 9,63 Euro 7,49 Euro 14,99 Euro 23,96 Euro 17,92 Euro 6,15 Euro 4,95 Euro 6,89 Euro
KaufenZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu Amazon

Was ist ein Geschirrspülmittel?

Geschirrspülmittel gehören zur großen Kategorie der Reinigungsmittel. Dabei geht es hier in erster Linie um Spülmittel für den Abwasch. Generell wird zwischen Handgeschirr-Spülmittel und Maschinengeschirr-Spülmittel unterschieden.

Da der tägliche Abwasch immer häufiger durch Geschirrspülmaschinen durchgeführt wird, benötigen diese Elektrogeräte speziell auf sie abgestimmte Reinigungsmittel. Dabei setzen die meisten Hersteller zwar auch noch auf flüssige Reinigungsmittel, aber in erster Linie auf sogenannte Reinigungs-Tabs.

Für den Abwasch zwischendurch erfreuen sich aber immer noch die flüssigen Geschirrspülmittel großer Beliebtheit. Diese Produkte werden von vielen renommierten Markenherstellern angeboten.

Wegen des Hautkontaktes dürfen diese Mittel jedoch nicht aggressiv wirken. Aus diesem Grund bestehen die meisten Handgeschirrspülmittel aus Zitronensäure mit neutralem oder schwachsauren pH-Wert

Zu den wichtigsten Bestandteilen gehören 10 bis 25 % Tenside. Die Tenside können bei Konzentraten auch 25 bis 40 % betragen. Dessen Aufgabe ist es, mögliche Speisereste, Fette und andere Rückstände vom Geschirr zuverlässig abzulösen.

Die meisten flüssigen Geschirrspülmittel werden in einer handlichen Kunststoff-Flasche angeboten. Für den gewerblichen Bereich können die Gebinde mehrere Liter umfassen. In unserem Test beschäftigen wir uns mit flüssigem Handwasch-Geschirrspülmittel.

Nicht vergessen werden dürfen aber auch die Reinigungsmittel in Pulverform oder als Tablette. Diese werden aber meistens nur in Geschirrspülmaschinen verwendet. Flüssige Reinigungsmittel sind bei diesen Maschinen aber auch zu finden. Zumindest der Klarspüler sorgt dabei immer für blitzeblanke Gläser und dient gleichzeitig als Trocknungshilfe.

Wie funktioniert ein flüssiges Geschirrspülmittel?

Wenn Sie Geschirr auf einfache Weise mit der Hand säubern möchten, sollten Sie zunächst Ihre Spüle mit heißem Wasser füllen. Geben Sie nun auch einige Spritzer eines flüssigen Geschirrspülmittels dazu. Wenn Sie es während des Einlaufens beimengen, bildet sich eine Schaumkrone auf dem Wasser.

Die im Spülmittel enthaltenen Tenside sorgen dafür, dass sich Verschmutzungen und Fette von der Oberfläche des Geschirrs ablösen. Durch die Anwendung entsteht eine Art Emulsion oder Dispersion des Reinigungsmittels auf der Oberfläche des Geschirrs.

Bei diesem Vorgang werden anionische und kationische Tenside sowie amphotere Tenside verwendet. Als Lösungsmittel fungiert ein wenig Alkohol. Mithilfe sogenannter Rückfetter bleibt der Reinigungsfilm auf der Geschirroberfläche erhalten.

Ebenso haben wir festgestellt, dass Geschirrspülmittel einen hohen Wasseranteil aufweisen. Aus diesem Grund werden ihnen antibakterielle Wirkstoffe, wie Benzoe- oder Salicylsäure hinzugefügt.

peace-lily-1061022_1920Schließlich dürfen Proteinhydrolysate bzw. Aloe Vera für die Hautpflege nicht fehlen. Die ersten flüssigen Geschirrspülmittel waren noch sehr aggressiv und sorgen bei häufigem Gebrauch für wunde Hände. Dies hat sich glücklicherweise schon seit vielen Jahren geändert.

Nachdem das Geschirr im Spülmittelwasser eingeweicht ist, können wir feststellen, dass sich der meiste Schmutz von alleine löst. Mit einem Schwamm oder einer Spülbürste können wir problemlos auch die Reste entfernen. Zum Schluss wird das Geschirr einfach unter klarem Wasser abgespült.

Je nach Hersteller müssen wir das Geschirr noch nicht einmal abtrocknen. Gerade bei Gläsern und Besteck sollten wir aber ein Geschirrtuch verwenden, um mögliche Resttropfen von der Oberfläche zu beseitigen.

Insgesamt kann festgestellt werden, dass mit heutigen Flüssig-Geschirrspülmitteln die Arbeit wesentlich erleichtert wird. Nicht immer müssen Sie daher eine Geschirrspülmaschine einsetzen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Somat Maschinen ReinigerAuch wenn viele Ihr Geschirr immer häufiger mit einer Geschirrspülmaschine reinigen, lohnt es sich dennoch, für die schnelle Reinigung zwischendurch auf flüssiges Geschirrspülmittel zurückzugreifen. Insbesondere Single-Haushalte fahren mit einer Handwäsche wesentlich günstiger. Aber auch ältere Menschen sind es noch gewohnt, ihr Geschirr in traditionelle Art zu spülen.

Die modernen Spülmittel wurden in den letzten Jahren immer weiter verbessert. Insbesondere der Hautschutz spielte schon in den 60er Jahren eine wichtige Rolle. Hier ist insbesondere das Geschirrspülmittel Palmolive zu nennen, welches in den Jahren 1966 bis 1992 von der Werbeikone Tilly, der amerikanischen Schauspielerin Jan Miner verkörpert wurde.

Hierbei wurden Hausfrauen als Zielgruppe angesehen, die von der Fachfrau Tilly darauf hingewiesen wurde, dass diese gerade ihre Hände in einem Geschirrspülmittel wuschen. Viele andere bekannte Marken kamen daraufhin auf den Markt, wobei etliche von ihnen wieder verschwanden.

Nach wie vor eignen sich Handgeschirrspülmittel hervorragend dazu, Geschirr besonders sorgsam und zuverlässig zu reinigen. Aber auch diejenigen, die besonders kostbares Geschirr besitzen, nutzen ein Handgeschirrspülmittel. Seltene Sammeltassen oder altes Geschirr ist in aller Regel auch nicht Spülmaschinenfest.

Spülmittel für Geschirrspülmaschinen sind dagegen mit Phosphaten, Bleichmitteln, Tensiden und Enzymen versehen, die auf der Haut recht aggressiv wirken können. Insgesamt können wir mit solchem Geschirrspülmittel

  • Porzellan,
  • Glas,
  • Kunststoff,
  • Metall und
  • Holz

reinigen.

Die Vorteile eines flüssigen Geschirrspülmittels

  • ideal für die Handwäsche zwischendurch,
  • kostbares und nicht spülmaschinenfestes Geschirr wird sorgsam gereinigt,
  • für Singlehaushalte geeignet,
  • attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis,
  • leicht anwendbar.

Welche Arten von flüssigem Geschirrspülmittel gibt es?

In unserem Geschirrspülmittel (flüssig) Test möchten wir unter anderem auch darlegen, welche verschiedenen Arten es hiervon gibt. Diese Flüssiggeschirrspülmittel unterscheiden sich teilweise erheblich voneinander.

Flüssiges Geschirrspülmittel mit hautpflegenden Substanzen

Wenn Sie häufiger mit der Hand Geschirr spülen möchten, sollten Sie ein Spülmittel mit einer hautpflegenden Wirkung bevorzugen. Etliche Mittel verfügen über besondere Zusätze, wie Aloe Vera oder Balsam, so dass beim Spülen gleichzeitig auch die Hände geschont werden.

Vorteile

  • hautschonende Wirkung,
  • teilweise mit Aromen versehen,
  • werden von allen bekannten Markenherstellern angeboten.

Nachteile

  • können etwas teurer sein,
  • manchmal nicht allzu hohe Reinigungswirkung.

Flüssiges Geschirrspülmittel mit hoher Fettlösekraft

Einige Geschirrspülmittel legen großen Wert auf eine gründliche Reinigung. Hier darf eine hohe Fettlösekraft nicht fehlen. Eine solche Reinigungswirkung geht häufig zu Lasten einer hautschonenden Wirkung. Letztlich kommt es hier auf den Anwendungszweck an.

Vorteile

  • hohe Reinigungswirkung,
  • ideal für fettiges Geschirr, Töpfe und Pfannen,
  • werden schon zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten.

Nachteile

  • kein Hautpflegeschutz,
  • nicht immer umweltgerecht.

Umweltgerechte flüssige Geschirrspülmittel

Hochwertige Geschirrspülmittel sind dermatologisch getestet. Sie wurden umweltbewusst hergestellt, sind biologisch abbaubar und werden als ökologisch bezeichnet. Nicht immer erreichen solche Mittel aber auch eine besonders hohe Reinigungswirkung.

Vorteile

  • umweltbewusst hergestellt,
  • ökologisch,
  • biologisch abbaubar.

Nachteile

  • nicht immer ausreichende Reinigungswirkung,
  • teilweise teurer.

Flüssige Geschirrspülmittel als Konzentrat bzw. Gel

Geschirrspülmittel als Konzentrat zeichnen sich in erster Linie durch ihre kompakten Abmessungen und guten Reinigungswirkung aus. Diese Mittel sind nach modernen Formeln aufgebaut, die selbst hartnäckigen Schmutz wirksam lösen.

Das Spülmittel lässt sich sowohl unverdünnt als auch mit Wasser verdünnt einsetzen. Es ist insgesamt sehr sparsam im Verbrauch. Das Geschirr wird mit diesem Gel eingerieben, welches nach kurzer Einwirkungszeit mit klarem Wasser abgespült wird.

Vorteile

  • sparsam im Verbrauch,
  • unverdünnt mit hoher Reinigungskraft,
  • teilweise schon recht preisgünstig erhältlich.

Nachteile

  • je nach Anwendung muss es mit Wasser verdünnt werden,
  • relativ kleine Gebinde.

https://www.youtube.com/watch?v=s-ALpWzb2Mk

So haben wir die flüssigen Geschirrspülmittel getestet

Wenn Sie sich für einen unserer Geschirrspülmittel (flüssig) Testsieger entschieden haben, möchten wir Ihnen gerne erläutern, worauf wir diese Reinigungsmittel hin getestet haben.

Die Inhaltsstoffe

Nahezu alle angebotenen Handgeschirr-Spülmittel zeichnen sich besonders hautschonend aus. Sie sind dermatologisch getestet und können als pH-neutral bezeichnet werden. Die enthaltenen Somat Perfect Gel, 8er Pack (8 x 700 ml)Tenside entsprechen einer hohen Fettlöse-Formel und sorgen letztlich auch für die gewünschte Reinigungswirkung.

Darüber hinaus sind viele flüssige Geschirrspülmittel mit Aromen versehen, die zumindest während des Handwaschvorganges für einen angenehmen Duft sorgen.

Die Reinigungswirkung

Geschirrspülmittel sollen kraftvoll und ergiebig sein. Wie wir bereits angedeutet haben, sorgen die enthaltenen Tenside für eine zuverlässige Schmutz- und Fettablösung. Wie wir selbst herausgefunden haben, gibt es aber bei den Tensiden enorme Unterschiede.

Werden biologisch abbaubare bzw. ökologische Geschirrspülmittel eingesetzt, dann ist die Reinigungswirkung geringer als bei den Kraft-Gelen bestimmter Hersteller. Auf den Einsatz von schädlichem Phosphat verzichten mittlerweile aber nahezu alle Anbieter.

In aller Regel reichen wenige Tropfen oder Spritzer für eine Spülengröße aus, um darin einen kompletten Waschgang zuverlässig durchführen zu können.

Der Vorteil von Gel

Spülmittelkonzentrate oder Gele sind von sich aus sehr dickflüssig. Auf engstem Raum können auf diese Weise kompakte Gebinde hergestellt werden, die mitunter aber eine größere Reichweite erbringen, als herkömmliche Geschirrspülmittel.

Vorteilhaft ist, dass sich Gele problemlos mit Wasser verdünnen lassen. Nicht immer wird bei jeder Handwäsche das Konzentrat in seiner vollen Wirkung benötigt. Jedenfalls kommen Sie mit einem Konzentrat sehr lange aus. Teilweise macht sich dies aber auch in einem etwas höheren Anschaffungspreis bemerkbar.

Worauf muss ich beim Kauf eines Geschirrspülmittels achten?

Sehr gerne möchten wir Ihnen auch noch eine Reihe von Kaufkriterien vorstellen. Damit soll Ihnen die Auswahl nach einem passenden flüssigen Geschirrspülmittel etwas leichter fallen.

Spülmittel mit oder ohne AromaFit Spülmittel, 8er Pack (8 x 500 ml)

Die meisten flüssigen Geschirrspülmittel werden in irgendeiner Form mit einem Aromaduft angeboten. Dieser soll neben einer hohen Reinigungskraft auch einen Frischeduft bieten. Verständlicherweise bleibt der Duft am gereinigten Geschirr meistens nicht haften und verfliegt sehr schnell.

Hier haben Sie lediglich während des Spülvorganges einen angenehmen Geruch in der Nase. Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass aromatisierte Geschirrspülmittel nicht deutlich teurer sind, als traditionelle Originale. Beachten Sie, dass es immer in erster Linie um den Reinigungseffekt ankommt.

Gebindegröße

Flüssige Geschirrspülmittel werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Die meisten Hersteller setzen hierbei auf 450 oder 500 ml, wobei es sich hierbei häufig im Gele oder Konzentrate handelt. Single-Haushalte kommen damit gut ein bis zwei Monate oder noch länger aus.

Bei höherem Bedarf werden auch 750 ml oder sogar 5 Liter Kanister angeboten. Im Grunde lohnt es sich bei ergiebigem Geschirrspüler nicht, sich mit schweren 5-Liter-Kanistern zu bevorraten. Diese müssen zwecks einfacherer Handhabung ehedem umgefüllt werden.

Mit 500 ml Flaschen kommen Sie in aller Regel am besten aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie sich für einen unserer Geschirrspülmittel (flüssig) Testsieger entschieden haben, sollten Sie unbedingt auf den Preis achten. Hier gibt es enorme Unterschiede, die bei einem 500 ml Gebinde zwischen unter einem Euro bis hin zu über zwei Euro liegen können.

Im Test haben wir herausgefunden, dass insbesondere die Gele und Konzentrate etwas teurer sind, dafür aber auch eine höhere Ergiebigkeit aufweisen. Achten Sie unbedingt auf Angebote. Dann können Sie ein besonders günstiges Preis-Leistungsverhältnis erzielen.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Nachdem wir Ihnen schon eine Menge an Informationen über flüssige Geschirrspülmittel gegeben haben, sollen hier auch die bekanntesten Markenhersteller vorgestellt werden.

  • Pril 
  • Frosch 
  • Fairy 
  • Ecover 
  • Palmolive
  • Alio 

Hinter dem Label Pril verbirgt sich der deutsche Henkel Konzern mit Stammsitz in Düsseldorf. Das Spülmittel selbst wurde erstmals im Jahr 1951 vom Tochterunternehmen Böhme Fettchemie GmbH entwickelt. Dieses synthetische Spülmittel gab es seinerzeit nur in Pulverform.

Pril gehört zu den ersten flüssigen Spülmitteln, bei denen auf den Einsatz von Soda verzichtet wurde. Dadurch wurde das Mittel besonders hautschonend. Darüber hinaus ist Pril aber auch durch seine hohe Fettlösekraft weithin bekannt. Das flüssige Geschirrspülmittel kam 1959 auf den Markt.

In den 70er Jahren waren die Flaschen begehrte Sammelobjekt, da sie auf der Rückseite bunte Prilblumen als Aufkleber besaßen, die in vielen Küchen anzutreffen waren. 1992 wurde von Pril das erste Konzentrat vertrieben.

Auch heute noch sind die taillierten Kunststoff-Flaschen weithin beliebt. Dabei können Sie zwischen dem blauen Kraft-Gel Ultra Plus, dem gelben Kraft-Gel Zitrone und dem Sensitive Aloe Vera wählen. Das Geschirrspülmittel wird in aller Regel in einer 500 ml Flasche angeboten. Pril ist im mittleren Preissegment angesiedelt.

Hinter dem Label Frosch steht die deutsche Mainzer Werner & Mertz GmbH. Im Jahr 1986 wurde von dort eine neue Serie an Reinigungsmitteln vorgestellt, wozu auch das flüssige Geschirrspülmittel Frosch gehört. Generell spielen bei Frosch die ökologischen Aspekte im Vordergrund.

Frosch Geschirrspülmittel präsentiert sich in einer schlanken 750 ml Kunststoff-Flasche. Der grünliche Inhalt besteht aus hochwirskamen Fettlösern mit Limonen-Extrakt. Ein frischer Zitronenduft rundet dieses Reinigungsmittel ab.

Mit diesem Frosch-Spülmittel können auch hartnäckige Verschmutzungen und Fette gelöst werden. Vorteilhaft ist, dass mit dem Dosierkopf eine besonders ergiebige Dosierung möglich ist. Frosch Geschirrspülmittel liegt im unteren Preissegment.

Das Handgeschirrspülmittel Fairy stammt vom amerikanischen Konzern Procter & Gamble mit Sitz in Cincinnati. Das 1837 gegründete Unternehmen ist für seine flüssigen Geschirrspülmittel weltweit bekannt.

In Deutschland wurde Fairy Ultra durch einen Werbespot bekannt, wonach sich die beiden spanischen Dörfer Villariba und Villabajo beim Pfannenschrubben duellierten. Fairy Ultra gibt es sowohl als grünes Original als auch in gelber Ausführung mit frischem Zitronenduft.

Zu den Besonderheiten zählt, dass Fairy Ultra seine hohe Fettlösekraft auch bei 20 Grad kaltem Wasser entfaltet. Insgesamt liegt dieses Geschirrspülmittel im höheren Preissegment.

Die belgische Ecover Gruppe mit Stammsitz in Malle wurde 1979 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf ökologische Wasch- und Reinigungsmittel spezialisiert. Ecover gehörte zu den ersten europäischen Herstellern von phosphatfreien Waschmitteln.

Ecover Geschirrspülmittel zeichnen sich durch eine hohe Reinigungswirkung sowie eine hautschonende Rezeptur aus. Neben 500 ml Kunststoff-Flaschen können Sie hier auch 5-Liter-Gebinde kaufen.

Interessant ist die vielfältige Auswahl an Aromen, die sich zum Beispiel aus Zitrone und Aloe Vera, Kamille und Molke, Granatapfel und Limette oder als Sensitive darstellt. Insgesamt liegen Ecover Geschirrspülmittel im höheren Preissegment.

In New York befindet sich der Stammsitz der Colgate-Palmolive Company. Während unter dem Label Colgate vornehmlich Zahnpasta angeboten wird, steht Palmolive für das legendäre Handgeschirrspülmittel, welches bereits in den 60er Jahren von der Werbeikone Tilly in Deutschland präsentiert wurde.

Die Hauptbestandteile des ursprünglichen Palmolives bestehen aus Palmöl und Olivenöl. Auch heute noch werden die taillierten Kunststoff-Flaschen von Palmolive mit 750 ml Inhalt angeboten. Dabei gibt es dieses Geschirrspülmittel im grünen Original und auch in Gelb mit Limonenfrische.

Palmolive ist heute im unteren bis mittleren Preissegment angesiedelt.

Das flüssige Geschirrspülmittel mit dem Namen Alio gehört zum bekannten Discountern Aldi Süd. Das Unternehmen wurde 1913 gegründet und hat seinen Stammsitz in Mühlheim an der Ruhr. Ebenso wie bei Aldi Nord werden hier eine Vielzahl von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen angeboten.

Aldi Süd Geschirrspülmittel mit der Bezeichnung Alio zeichnet sich durch eine ausreichende Reinigungswirkung aus. Insbesondere der günstige Preis macht dieses Geschirrspülmittel bei vielen Kunden so beliebt.

Insgesamt kommt Alio zwar nicht an die weiter oben genannten Marken heran, kann aber durchaus für nicht allzu verschmutztes Geschirr als Handspülmittel-Alternative angesehen werden.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Geschirrspülmittel (flüssig) am besten?

Flüssiges Geschirrspülmittel können Sie in jedem Supermarkt, in der Drogerie, größeren Kaufhäusern und auch beim Discounter kaufen. Die Auswahl ist hier recht übersichtlich. Darüber hinaus möchten wir Ihnen aber auch zeigen, dass es Geschirrspülmittel ebenso gut auch im Internet zu kaufen gibt.

Geschirrspülmittel (flüssig) im Supermarkt kaufen

Frosch Citro-Spülbalsam, 500 mlNormalerweise kaufen Sie Geschirrspülmittel mit Ihren übrigen Lebensmitteln in einem Supermarkt. Hier haben Sie eine gute Auswahl. Bedenken sollten Sie aber, dass Sie erst mit dem Auto einen solchen Markt anfahren müssen und gerade am Wochenende die Geschäfte übervoll sind.

Im Rahmen eines normalen Einkaufs werden Sie feststellen, dass flüssiges Geschirrspülmittel häufig sehr schwer ist. Neben einem hohen Gewicht kann es durchaus auch vorkommen, dass Sie unsere Testsieger vor Ort nicht finden können.

Wenn Sie hier eine Verkäuferin oder einen Verkäufer fragen, werden diese Ihnen in erster Linie ein anderes Mittel verkaufen wollen. In Bezug auf die Reinigungswirkung haben Sie sich hierüber noch nicht informiert.

Auch wenn Geschirrspülmittel nicht allzu teuer sind, ist es recht ärgerlich, hier das falsche Mittel auszuwählen. Angebrochene Gebinde können Sie auch nicht so einfach wieder zurückgeben. Anders sieht dies bei verschlossenen Flaschen aus.

Beachten Sie bar auch, dass die Preise im örtlichen Handel häufig sehr hoch sind. Angebote finden Sie nur in unregelmäßigen Abständen, wobei leider auch nicht sichergestellt ist, dass ausgerechnet Ihre Wunschmarke dazu gehört. Wir haben nachfolgend noch einmal die Vor- und Nachteile zusammengestellt.

Vorteile beim Einkauf im Supermarkt

  • Sie können das Geschirrspülmittel zusammen mit Ihrem übrigen Einkauf mitnehmen,
  • Sie erhalten eine Verkäuferberatung,
  • die Auswahl ist überschaubar.

Nachteile beim Einkauf im Supermarkt

  • es sind umständliche Anfahrtswege vonnöten,
  • überfüllte Supermärkte,
  • nicht immer die gewünschte Marke erhältlich,
  • falsche Artikel können nur im geschlossenen Zustand zurückgegeben werden.
  • die Preise sind häufig überteuert.

Geschirrspülmittel (flüssig) im Internet kaufen

Es spricht eigentlich nichts dagegen, flüssiges Geschirrspülmittel über das Internet zu bestellen. Hier haben Sie die größte Auswahl und finden unsere Testsieger auch zu den günstigsten Preisen.

Vermeiden Sie das umständliche Schleppen und die Anfahrtswege. Ebenso können Sie immer genau das Geschirrspülmittel kaufen, von welchem Sie überzeugt sind. Die Bestellung im Internet ist überaus einfach. Selbst am Wochenende und an den Feiertagen können Sie online shoppen.

Vielfach erhalten Sie Ihr Geschirrspülmittel sogar innerhalb von 24 Stunden geliefert. Einige Anbieter verlangen dabei noch nicht einmal Versandkosten.

Vorteilhaft ist aber auch, dass nicht angebrochene Gebinde im Rahmen des Widerrufsrechts an den Händler zurückgesandt werden können. Sie erhalten dann Ihren Kaufpreis erstattet.

Vorteile beim Einkauf im Internet

  • keine Anfahrtswege,shop-1298480_960_720
  • ersparen Sie sich das Schleppen dieser Artikel,
  • im Internet haben Sie die größte Auswahl,
  • hier finden Sie die günstigsten Preise,
  • Bestellung rund um die Uhr, sogar am Sonn- und Feiertag,
  • Lieferung innerhalb von 24 Stunden,
  • teilweise keine Versandkosten,
  • profitieren Sie vom Widerrufsrecht.

Nachteile beim Einkauf im Internet

  • Sie können Ihren Artikel nicht sofort mitnehmen,
  • Lieferzeiten beachten,
  • keine Verkäuferberatung.
Nach Abwägen der Vor- und Nachteile können wir Ihnen den Einkauf im Internet nur empfehlen.

Wissenswertes & Ratgeber

Auch wenn Sie sich bereits für einen unserer Geschirrspülmittel (flüssig) Testsieger entschieden haben, möchten wir die nachfolgenden Ratgeberhinweise nicht unerwähnt lassen.

Die Geschichte der Geschirrspülmittel

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass Geschirrspülmittel zu den Reinigungs- bzw. Waschmitteln gehören. Die Geschichte geht jedoch bis ungefähr 2.500 v. Chr. zurück, als die dortigen Menschen Pottasche und Öl zum Waschen nutzten.

Neben der kaliumreichen Pottasche haben die Ägypter zusätzlich noch Soda verwendet. Im 1. Jahrhundert n. Chr. mischten die Germanen Ziegentalg mit Asche. Zur selben Zeit verwendeten die fresh-1156736_1920Römer auch Urin zur Reinigung von Gegenständen.

Die erste Seife erfanden die Araber im 8. Jahrhundert n. Chr. Sie verwendeten Soda, Pottasche und Ätzkalk hierfür. Zunächst entwickelte sich die Seifenherstellung im Mittelmeerraum. Im 18. Jahrhundert galt parfümierte Seife als Luxusartikel.

Erst im 19. Jahrhundert begann mit der Industriealisierung die Massenproduktion. Fritz Henkel gründete 1876 seine erste Waschmittelfabrik in Aachen. Wegen besserer Verkehrsanbindungen wurde das Unternehmen 1878 nach Düsseldorf an den Rhein verlegt. 1907 wurde das erste Vollwaschmittel von Henkel mit NatriumPerborat und NatriumSilicat entwickelt. Hieraus bildete sich auch der Markenname Persil.

Erst 1920 entwickelte sich die Herstellung verschiedenster Reinigungsmittel unter Verwendung bestimmter Tenside. Die ersten Tenside waren noch umweltschädlich und wurden im Laufe der Jahre durch biologisch abbaubare Tenside ersetzt. In den 50er Jahren wurden pulverförmige Geschirrspülmittel schließlich durch flüssige Varianten ersetzt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die flüssigen Geschirrspülmittel

Zu Unterstützung Ihres Einkaufs eines passenden Geschirrspülmittels haben wir noch einig Fakten für Sie vorbereitet.

  • Tests der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat schon diverse Geschirrspülmittel für Geschirrspülmaschinen getestet. Handgeschirrspülmittel wurden zuletzt im Juni 2015 auf Herz und Nieren überprüft. In einem solchen Test wurde 28 Mittel untersucht. Darunter waren klassische Handgeschirrspülmittel, Konzentrate und hautschonende Varianten.

Zu den Testsiegern gehörten die Marken Pril Kraft-Gel und Fairy Ultra Plus Konzentrat. Vom bekannten Discounter Norma konnte zudem das Produkt Saubermann Mega Power überzeugen. Hinzu kam noch der sehr günstige Preis.

Weniger überzeugen konnte die Traditionsmarke Palmolive. Diese Geschirrspülmittel zeigten eine relativ geringe Reinigungsleistung. Auch die Marke Frosch konnten nur ein ausreichend erzielen. Alle getesteten Marken waren jedoch überaus hautschonend, so dass niemand Spülhände bei der Verwendung befürchten muss.

  • Flüssige Handgeschirr-Spülmittel als Ergänzung zu einer GeschirrspülmaschineAmway Dish Drops 1 Liter flüssiges Geschirrspülmittel

Gerade in größeren Familienhaushalten wird kaum noch jemand ohne Geschirrspülmaschine sein Geschirr reinigen. Es gibt aber dennoch immer wieder Bedarf an flüssigem Geschirrspülmittel. Insbesondere stark verschmutztes und fettiges Geschirr sollte gut eingeweicht werden, damit es später in der Maschine auch wirklich sauber wird.

Aus diesem Grund sind auf der Spüle vieler Haushalte flüssige Spülmittel zu finden. Damit können Sie Töpfe, Auflaufformen und Pfannen behandeln und für die weitere Reinigung einweichen. Teilweise werden diese so sauber, dass sie noch nicht einmal mehr in die Geschirrspülmaschine müssen.

  • Fast alle Handgeschirrspülmittel verzichten nicht auf Duftstoffe

Wie wir in unserem Test über flüssige Geschirrspülmittel herausgefunden haben, sind fast alle mit Aromen bzw. Duftstoffen versehen. Der Frischeduft soll beim Kunden für ein besonderes Wohlfühlambiente während des Handspülens sorgen.

Alle Duftstoffe müssen aber auf der Flasche deklariert sein. Viele sind auch mit ihrer sogenannten INCI-Bezeichnung für International Nomenclature Cosmetic Ingredients angegeben.

Auf der Verpackung sollte auch die Fundstelle für die Zusammensetzung des Produktes in Form einer Internetadresse angegeben sein.

Es gibt nur sehr wenige Geschirrspülmittel, bei denen auf Duftstoffe verzichtet wird. Hierbei handelt es sich in aller Regel um die sensitiven oder hautfreundlichen Produkte.

  • Vorgehensweise zu einem nachhaltigen und sparsamen HandgeschirrspülenFinish Calgonit Classic Power Gel, Geschirrreiniger Gel (4 x 1,5 l)

In erster Linie sollten Sie die groben Speisereste von Tellern, Pfannen und aus Töpfen in den Abfall entsorgen. Nutzen Sie die Zeit während des Essens, um angetrocknete und eingebrannte Rest in Töpfen und Pfannen mit wenig heißem Wasser und etwas Spülmittel einzuweichen.

Vermeiden Sie es, jedes einzelne Geschirrteil separat unter fließendem Wasser abzuspülen. Sammel Sie es lieber, bis sich der Spülgang lohnt. Füllen Sie das Spülbecken mit heißem Wasser. Um eine allzu starke Schaumbildung zu vermeiden, sollten Sie erst das Wasser einfüllen und danach ein paar Spritzer Spülmittel zugeben. Es bildet sich dennoch eine kleine Schaumkrone.

Bei viel Schaum besteht die Gefahr, dass sich die Speisereste nicht optimal von Tellern und anderen Gegenständen ablösen. Gereinigtes Geschirr wird abschließend in einer mit kaltem Wasser gefüllten Schüssel abgespült. Danach sollte das Geschirr an der Luft trocknen. Hilfreich ist in jedem Fall auch das manuelle Abtrocknen, so dass sich keine Kalkflecken auf der Oberfläche bilden können.

Achten Sie darauf, dass Spülschwämme und Tücher spätestens nach einer Woche ausgewechselt oder in die Wäsche kommen müssen.

FAQ

  • Wie kann ich kostbares Geschirr am besten reinigen?

Nach wie vor gibt es sehr teures und hochwertiges Geschirr, welches für den täglichen Einsatz einfach zu schade ist. Insbesondere die alten Erbstücke der Großmutter mit Goldrand sind in aller Regel nicht spülmaschinenfest.

Um seltene Sammelexemplare an Geschirr sorgfältig und schonend zu reinigen, kommen wir nicht umhin, ein flüssiges Geschirrspülmittel zu verwenden. Mit einer solchen Handwäsche haben wir immer die volle Kontrolle über das teure Geschirr. Spülmaschinen verwenden häufig aggressive Salze, die die Oberfläche von Porzellan oder Glas zerkratzen.

Nicht nur gutes Porzellangeschirr sollten wir mit der Hand waschen, sondern auch besondere Bleikristall-Gläser oder empfindliche Sekt- und Weingläser.

  • Kann ich flüssiges Geschirrspülmittel auch kalt verwenden?

Viele flüssige Geschirrspülmittel können auch kalt verwendet werden. Um eine bestmögliche Reinigungswirkung zu erzielen, raten wir Ihnen aber immer zu warmem bis heißem Spülwasser.

Auf diese Weise können sich Schmutzanhaftungen und Fette noch besser lösen. Flüssige Geschirrspülmittel besitzen besondere Fettlöser, die besonders effektiv bei warmen Wasser reagieren.

  • Wie werden Handgeschirrspülmittel dosiert?

Wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass es sowohl normale Geschirrspülmittel als auch Konzentrate bzw. Gele gibt. Letztere weisen einen höheren Anteil an Tensiden auf und erreichen in konzentrierter Form eine besonders hohe Waschkraft.

Konzentrate sollten mit 2 ml pro 5 Liter Wasser vermischt werden. Es kann auch eine höhere Konzentration gewählt werden, wenn das Geschirr besonders stark verkrustet ist.

Beim herkömmlichen Geschirrspülmittel reicht eine Dosierung von 4 ml auf 5 Liter vollkommen aus. Hilfreich ist in den meisten Fällen auch die Dosierempfehlung auf der Umverpackung des Geschirrspülmittels.

  • Wie bekomme ich trockene und glänzende Gläser?

Flüssige Geschirrspülmittel sind ideal geeignet, um Gläser glanz- und streifenfrei zu reinigen. Nach dem Spülgang sollten Sie auf jeden Fall die Gläser mit der Öffnung nach unten auf ein Tuch stellen, so dass es dort nicht nur gut abtropfen kann, sondern sich an den Rändern auch keine hässlichen Kalkflecken bilden.

  • Gibt es bei flüssigem Geschirrspülmittel ein Haltbarkeitsdatum?

Auch bei Geschirrspülmitteln ist auf der Umverpackung ein Haltbarkeitsdatum aufgedruckt. Angebrochene Flaschen halten aber in aller Regel wenigstens drei Jahre.

  • Lohnt sich das Vorspülen von schmutzigem Geschirr?

Essensreste sollten Sie auf jeden Fall vor dem Spülen in der Mülltonne entsorgen. Je weniger Überreste auf Tellern, in Töpfen und Pfannen vorhanden sind, umso besser lassen sich diese reinigen. Ein Abspülen unter kaltem Wasser wird nicht empfohlen, da sich hierbei fettige Rückstände nicht beseitigen lassen.

Mit warmem Wasser sollten Sie dagegen Gemüse, wie Grünkohl oder Spinat abwaschen, da sich die kleinen Partikel später im Spülwasser auch am anderen Geschirr festsetzen. Ein Vorspülen lohnt sich aber bei Töpfen und Pfannen mit festsitzenden Essensresten oder gar angebrannten Rückständen.

Sie können den späteren Spülgang erleichtern, wenn Sie zum Vorspülen schon etwas flüssiges Geschirrspülmittel verwenden.

  • Wann ist die Reinigungsleistung meines flüssigen Spülmittels erschöpft?

Wenn Sie Ihre Spüle mit heißem Wasser und ein paar Spritzer Spülmittel befüllen, werden Sie feststellen, dass sich hierbei schnell eine Schaumkrone bildet. Nach einer gewissen Zeit wird der Schaum weniger.

Sollte absolut kein Schaum mehr im Wasser gebildet werden, ist die Reinigungswirkung des flüssigen Geschirrspülmittels erschöpft.

Nützliches Zubehör

Wenn Sie flüssiges Geschirrspülmittel verwenden, reicht in vielen Fällen die Reinigungskraft aus, um Fette und Schmutz ohne weiteres zu lösen. Dennoch kann das eine oder andere Zubehör recht hilfreich sein.
  • Reinigungs- oder Spülschwamm

Ein spezieller Reinigungsschwamm sollte in keiner Küche fehlen. Diese Schwämme sind heute mehrlagig ausgeführt. Neben einer weichen Oberfläche finden wir hier auch eine härtere Vileda Glitzi Plus Topfreiniger zur Entfernung von hartnäckigem SchmutzScheuerseite, mit der Verkrustungen von Töpfen und Pfannen leicht entfernt werden können.

Die meisten im Handel erhältlichen Schwämme sind so ausgeführt, dass Beschädigungen an Edelstahltopfen vermieden werden. Dennoch sollten Sie bei der Benutzung nicht allzu viel Kraft anwenden. Besser ist es, wenn Sie das Kochgeschirr zuvor mit flüssigem Spülmittel und heißem Wasser einweichen lassen.

  • Reinigungstücher

Zu den am häufigsten Reinigungstüchern bei der Benutzung mit flüssigem Spülmittel gehören heute die Mikrofaser-Tücher. Diese bestehen aus weichen und nicht-scheuernden Materialien, mit denen Oberflächen nicht beschädigt werden können. Diese Tücher sind fusselfrei und überaus saugstark. Erhältlich sind sie in vielen attraktiven Farben.

Ebenfalls beliebt sind die Schwammtücher, die eine hohe Saugkraft besitzen. Vorteilhaft bei diesen Reinigungstüchern ist, dass sie später problemlos kompostiert werden können. Sie bestehen immerhin aus zirka 75 % Zellulose.

Schließlich gibt es noch die robusten Waffelspültücher, deren Name auf die quadratische Steppung zurückzuführen ist. Diese Tücher sind ebenfalls sehr gut zum Reinigen von Geschirr zu verwenden. Sie können mit und ohne Spülmittel eingesetzt werden.

  • Das GeschirrtuchVileda Glitzi Plus Topfreiniger zur Entfernung von hartnäckigem Schmutz, 4er Pack (4 x 6 Stück)

Das traditionelle Geschirrtuch aus Baumwolle mit Karomuster gehört wohl zu den ältesten Spülhilfen im Haushalt. Diese saugstarken Tücher werden zum Abtrocknen von Geschirr verwendet.

In heutiger Zeit stellt die Benutzung immer noch eine unbeliebte Tätigkeit in der Küche dar. Wer möchte in Zeiten moderner Spülmaschinen auch noch manuell sein Geschirr abtrocknen. Dennoch müssen diese Tücher als Accessoire und Zubehör für flüssige Geschirrspülmittel einfach erwähnt werden.

  • Die Spülbürste

Unverzichtbar beim Gebrauch von flüssigem Spülmittel sind die legendären Spülbürsten. Mit diesen Bürsten können Sie Tassen, Töpfe und andere Behälter zuverlässig vom Schmutz befreien.

Die Hauptaufgabe besteht bei Bürsten darin, nicht den Schmutz selbst aufzunehmen, sondern in erster Linie zu lösen. Später kann dieser mit heißem oder kaltem Wasser noch besser ausgespült werden. Die Anwendung wird umso erfolgreicher sein, wenn zuvor das Geschirr mit flüssigem Geschirrspülmittel behandelt wurde.

 

Alternativen zum Geschirrspülmittel (flüssig)

Nachfolgend möchten wir Ihnen zum Thema flüssiges Geschirrspülmittel auch noch diverse Alternativen aufzeigen.

Der Einsatz einer Geschirrspülmaschine

Natürlich können Sie sich denken, dass wir in erster Linie als Alternative an eine Geschirrspülmaschine gedacht haben. Geschirrspüler haben in den letzten Jahren die Küchenarbeit revolutioniert. Kaum noch einer muss Geschirr aufwändig von Hand spülen.

Moderne Geschirrspülmaschinen werden mit Spülmaschinen-Tabs, Klarspüler und Salz betrieben. Sie können in einem Durchgang das komplette Geschirr einer Familie spülen und gleichzeitig trocknen. Neben einem geringen Wasserverbrauch überzeugen moderne Geschirrspüler der Energieeffizienzklasse A auch mit einem geringen Energieverbrauch.

Beachten Sie aber, dass sich der Einsatz einer Geschirrspülmaschine nur dann lohnt, wenn Sie eine gewisse Menge an Geschirr reinigen müssen. Keinesfalls sollten Sie über mehrere Wochen nur kleine Mengen an Geschirr in die Maschine stellen. Dies fängt mit der Zeit an zu riechen.

Essig oder Zitronensaft

Wenn Sie einmal kein flüssiges Geschirrspülmittel zur Hand haben sollten, dann können Sie mit etwas Geschick auch selber ein Spülmittel herstellen. Hierzu benötigen Sie lediglich Zitronensaft und / oder Essig. Beide Mittel entfalten eine antibakterielle Wirkung und überzeugen mit einem strahlenden Glanz.

Sie müssen hier aber keine Zitronen manuell ausdrücken. Im Handel gibt es hierfür Zitronenkonzentrat in Kunststoff-Flaschen. Auch Essig wird schon beim Discounter sehr günstig angeboten.

Fett als Fettlöser

Wenn Sie eine fettige Bratpfanne zuverlässig von Fettrückständen befreien möchten, sollten Sie auf einen alten Lappen etwas Speiseöl träufeln. Interessant ist, dass Fett von sich aus in der Lage ist, andere Fettrückstände zu lösen.

Weiterführende Links und Quellen

Um Ihnen die Auswahl nach einem flüssigen Geschirrspülmittel zu erleichtern, haben wir abschließend noch einige interessante Links und Quellen für Sie aufgelistet.

Grundlegende Hintergrundinformationen über Geschirrspülmittel erfahren Sie auf der Webseite von

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschirrsp%C3%BClmittel

Wie Sie flüssiges Geschirrspülmittel richtig anwenden, erfahren Sie auf der Seite von

https://www.geschirrspuelmittel.de/

Interessante Tipps zum Geschirrspülen mit der Hand finden Sie auf

https://forum-waschen.de/geschirrspuel-abwasch-tipps.html

Wie Sie Geschirrspülmittel selber herstellen können, erfahren Sie auf

https://www.smarticular.net/wie-du-geschirrspuelmittel-preiswert-selbst-herstellst/

Einen interessanten Blog über Spülmittel finden Sie auf

https://www.gutefrage.net/tag/spuelmittel/1